Von Birgit Manzke

Noch vor 5 Tagen erweckte es den Eindruck, dass sich nach der Wahl eines neuen Regierungsapparates, in Algerien Dinge zum Guten wenden könnten – heute ist der Traum schon wieder vorbei. War es tatsächlich Hilflosigkeit und der Druck von außen, der das Gericht von Bab El Oued am Dienstag seine Inkompetenz deklarieren lies und kein Urteil gegen die Menschenrechtler Abdou Bendjoudi (MJIC), Othmane Aouameur (RDLD), Yacine Zaïd (LADDH, SNAPAP) und Lakhdar Bouzini (SNAPAP) gesprochen wurde? Seit den frühen Morgenstunden wird in Algier friedlich demonstriert. Mütter fordern immer noch die Aufklärung, um ihre verschollenen Söhne und Ehemänner, die während der Revolution Anfang der 90iger verschleppt wurden und nie wieder auftauchten. Es fanden heute Morgen bereits zahlreiche Verhaftungen statt. Aus ganz Algerien sammeln sich derzeit über 100 Menschen und forderten vom Staat Aufklärung – ein massives Polizeiaufgebot wurde dem entgegengesetzt. Einige der Verhafteten sind bereits namentlich bekannt, unter ihnen Tarek Mameri und Ali Benhadj. Rechtsanwalt Noureddine Belmouhoub entkam einer Festnahme. Herr Belmouhoub ist der Sprecher des Verbandes für die Verteidigung der ehemalig Internierten (porte-parole du Comité de défense des ex-internés des camps de sûreté). Bedeutet dies wieder mal: Aus der Traum?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s