Algerien: Unruhen werden erwartet…

Veröffentlicht: 12. Mai 2012 in Algerien, Maghreb, Nordafrika, Politik, Uncategorized
Schlagwörter:, , ,

von Birgit Manzke

Wie sich am heutigen Tag in einigen kleineren Orten der Kabylei bereits abzeichnete, könnte es in den nächten Tagen zu Unruhen in Algerien kommen. Internationale Wahlbeobachter bescheinigten der algerischen Regierung weitestgehend faire Parlamentswahlen, die Bevölkerung ist davon jedoch nicht überzeugt. EU-Chefbeobachter José Ignacio Salafranca sprach am Samstag von allgemein guten Bedingungen der Wahl. Politiker aus dem Lager der nur als drittstärkste Kraft aus der Wahl hervorgegangenen gemäßigten Islamistenallianz Grünes Algerie hatten nach der Wahl Betrugsvorwürfe erhoben. Dazu sagte Salafranca: „Es gab zusätzliche Transparenzkriterien im Vergleich zu denn vorangegangenen Wahlen. Doch es gibt noch Punkte, wo es möglich wäre, andere Transparenzkriterien einzuführen. Denkbar sei die Veröffentlichung der Ergebnisse jedes einzelnen Wahlbüros.“ (Quelle EU-Info Deutschland) Was bedeuten diese Worte, wenn man von einer fairen Wahl spricht? Worte wie: „weitestgehend“, „allgemein“ und „wo es möglich wäre“ klingen nicht gerade überzeugend, zudem gab der ehemalige algerische Finanzminister Ali Benouari, heute dem schweizer Fernsehsender RTS, ein ernüchterndes Interview. Benouri antwortete auf die Frage ob die Wahlen transparent waren: “ Ganz deutlich nein, die Wahlen waren nicht transparent.“ (12.05.2012 RTS.ch 19.30 Uhr le journal). Unmut macht sich derzeit in der Bevölkerung breit, denn schon bei den Parlamentswahlen 1991/92 befürchtete die Regierung einen Sieg der islamistischen Bewegung. Nach dem sich abzeichnenden Sieg der Islamischen Heilsfront (Front islamique du salut, FIS) wurden die Wahlen abgebrochen, die FIS wurde verboten und viele ihrer Anhänger eingekerkert. Erst mit der Regierungsübernahme durch Präsident Abdelaziz Bouteflika gab es Annäherungen zu den Islamisten und es blieb bei einem weitestgehenden ruhigen Nebeneinander. Es ist kaum vorstellbar, dass ein Zusammenschluss dreier islamistischer Parteien dieses Wahlergebnis hervorbringen kann und es bleibt abzuwarten, was sich in den kommenden Wochen in Algerien entwickeln wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s